Sebastian Hoffmann

Illustration

Sebastian Hoffmann

Evolutionäre Ökologie
Institut für Organismische und Molekulare Evolutionsbiologie
Hanns-Dieter-Hüsch-Weg 15
55128 Mainz

S.Hoffmann@uni-mainz.de

Forschungsinteressen

Klassische Populationsgenetik und die Betrachtung mikroevolutionärer Prozesse (auch retrospektiv mit Hilfe von Analyse alter DNA). Versuch Drücke und Ursachen zu erkennen und auch zu verstehen, welche die Evolution beschleunigt ablaufen lassen. Wahre Wirkweise und Einfluss populationsgenetischer Grundlagen wie Bottleneck, Wahlund Effekt, Inzucht usw. auf die genetische Konstitution von Populationen.

Klassische Ökologie: Fang und Betäubung, Besenderung, Telemetrie von verschiedenen Arten (Hirschartige, Marderartige, Hundeartige, Hasenartige, Fledermäuse, Fische). Bewegungen von Tieren im Raum, insbesondere im Hinblick auf Lebensweise, Habitatstruktur, aber auch anthropogene Einflüsse (Störung, Fragmentierung).